Markus Herschbach

Markus J. Herschbach (Wissenschaftlicher und künstlerischer Mitarbeiter an der Europa-Universität Flensburg)
Künstlerische Bildung im Kontext interkultureller Projekte (…) Bildungserwartungen und Realitäten

Im einleitenden Teil des Workshops werden dokumentar-filmische Beispiele von interkulturellen ausserschulischen EU-Projekten (D/DK/PL) gezeigt und erörtert.
Im  zweiten Teil des Workshops sollen empirische Ergebnisse einer Forschungsarbeit (Dissertation) zum Thema Grenzen, Möglichkeiten und Mythen der (inter)kulturellen Bildung mit kunstpädagogischen Ansätzen dargestellt und vertieft werden. Gemeinsam thematisieren und diskutieren wir didaktische Haltungen, implizite Pädagogiken im Verhältnis zu inter-, trans-, hyper- und hybriden kulturellen Dimensionen .

 

Maria Dunz

Maria Dunz (Allgäu-Gymnasium, Kempten, zuvor: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und Landes NRW, Remscheid)
Diversität: Andersartigkeit als Normalität – Plädoyer für einen Denk- und Weiterbildungsansatz

Zur nachhaltigen Verankerung der Arbeit mit Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft braucht es mehr als einzelne Flüchtlingsprojekte: Ressourcen müssen gebündelt und PädagogInnen dringend gezielt und breitflächig gefördert werden. Basierend auf Erfahrungen der Projektarbeit in NRW – im Spagat zwischen bildungstheoretischen Debatten und akuten Praxisherausforderungen – wird derzeit ein Weiterbildungs-konzept entwickelt. Neben der Vermittlung von Basiskompetenzen setzt es bei den Potentialen der persönlichen Haltung und der kreativen Praxis an. „Maria Dunz“ weiterlesen

Gaby Fierz

Gaby Fierz (Ethnologin und Kuratorin)
Das YOLDA KIOSK Projekt – eine transkulturelle Identiätssuche

Gaby Fierz, Ethnologin und Kuratorin des Projekts «YOLDA KIOSK» legte mit der Ausstellung das Augenmerk auf transkulturelle Übersetzungsleistungen. Migration ist zwar in aller Munde, oft wird sie nur als Problem gesehen. Vergessen gehen dabei, dass viele gesellschaftliche und ökonomische Transformationen ohne Migration gar nicht möglich gewesen wären. „Gaby Fierz“ weiterlesen

Wolfgang Schreibelmayr

Wolfgang Schreibelmayr (Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz, Abt. Bildnerische Erziehung)
Auf der Flucht 2017 – Kunstpädagogische Aktivitäten in außerschulischen Bereichen. Verortung und Analyse spezifischer Potentiale kunstpädagogischer Prozesse

Im Workshop wird das Seminar „Bereichsdidaktiken“vorgestellt. Dieses gibt es seit 18 Jahren an der Abteilung für Bildnerische Erziehung an der UfG Linz. Gearbeitet wurde unter anderem mit Jugendlichen in schwierigen psychischen Situationen, älteren Menschen in Krisen, Menschen mit besonderen Bedürfnissen. „Wolfgang Schreibelmayr“ weiterlesen