Görlich, Kukla

Jutta Görlich, Gerald Kukla

Der interkulturelle Maibaum

SchülerInnen des P-Seminars „Der interkulturelle Maibaum“ übernahmen Patenschaften für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund, die sie ein Jahr lang 1x pro Woche im Alltag begleiteten. An zusätzlichen Workshop-Tagen bauten sie zusammen mit Jugendlichen aus einer Flüchtlingsunterkunft eine Rauminstallation in der schuleigenen Galerie des Wittelsbacher-Gymnasiums. „Görlich, Kukla“ weiterlesen

Carolin Wiese

Universität Bielefeld / Ratsgymnasium Minden

Filmbildung mit Vorbereitungsklassen

Seit der Einrichtung der ersten Vorbereitungsklasse im Herbst 2014 am Ratsgymnasium Minden wurden mit drei Lerngruppen verschiedene filmische Formate ausprobiert. Neben kleinen Animationsfilmen mit unterschiedlichen Techniken entstanden u.a. Deutschlernvideos, collagenartige Gruppenfilme und filmische Stadterkundungen. „Carolin Wiese“ weiterlesen

Isabel Eisfeld

Isabel Eisfeld (Studienrätin an der Carl-von-Ossietzky-Schule, Berlin)
Können wir mit Architektur Gesellschaft verändern?

Gemeinsamkeiten stärken und dabei Unterschiede hinterfragen – das ist Aufgabe einer transkulturellen Gesellschaft. Architektur wird besonders dann als transkulturell erfahrbar, wenn spezifische Nutzungsweisen von Raum miteinander zu vernetzen sind. „Isabel Eisfeld“ weiterlesen

Franziska Seitz

Franziska Seitz (Karl-von-Closen-Gymnasium, Eggenfelden)
Die KOMMUNIKATIONSMATRIX, eine inter- und transkulturelle Verständigung

In dem Projekt KOMMUNIKATIONSMATRIX entwickeln Jugendliche der 9. Jahrgangsstufe gemeinsam mit einer Gruppe junger Geflüchteter eine Kommunikationsform, die über Bilder (Piktogramme/Emojis) funktioniert. „Franziska Seitz“ weiterlesen

Jörg Grütjen

 Jörg Grütjen (UNESCO-Schule Kamp-Lintfort)
Projekt Transkultur: Prozesse der Aneignung, Vermischung und Hybridbildung in der zeitgenössischen Kunst

Kulturelle Mischung nicht als Bedrohung, sondern als gesellschaftliche Normalität und Perspektive zu verstehen und gegenüber statischen Kulturvorstellungen mit fixierten Gegenüberstellungen Misstrauen zu stiften, war Ziel des Unterrichts. Kultur ist auch immer ein Prozess der Aneignung und Verfeinerung verschiedener, heterogener Einflüsse. „Jörg Grütjen“ weiterlesen

Claudia Stranghöner

Claudia Stranghöner
Zeige mir, wo du lebst und zeige mir, was du siehst

Fotografieprojekte  in der Schule für  Schüler, Asylbewerber und Geflüchtete unter dem Arbeitstitel »zeige mir wo du lebst und zeige mir, was du siehst« Der Workshop zeigt beispielhaft, wie der Kunstunterricht mit fotografischen Bildern und Texten interkulturelle Impulse anbieten kann. Praktische Tipps und Aufgabenstellungen stehen im Vordergrund. „Claudia Stranghöner“ weiterlesen

Hanna Schmid

Hanna Schmid (Lehrperson für Bildnerisches Gestalten an Maturitätsschulen und Volksschullehrerin an einer QUIMS Schule)
QUIMS Schulen und Fachunterricht Bildnerisches Gestalten in der Schweiz

In der Schweiz wird in einigen Kantonen Qualitätssicherung an Schulen mit dem Label QUIMS (Qualität in multikulturellen Schulen) betrieben.
Hanna Schmid erfährt durch Ihre Praxis, dass die Leistungen der Schülerinnen und Schüler im Bildnerischen Gestalten extrem heterogen sind. Sie vermutet, dass viel gestalterisches Potential brachliegt. Es stellen sich ein paar zentrale Fragen, um diese Situation (Möglichkeiten der gestalterischen Artikulation und Kommunikation) untersuchen und besprechen zu können. „Hanna Schmid“ weiterlesen

Bader, Schott

Nadia Bader (ABK Stuttgart und Gymnasium Thun, Comiczeichnerin), Peter Schott
Was ist Comic Journalismus? (Schott). Comics vermitteln (Bader)

Schott: Was ist Comic-Journalismus? Wie „funktioniert“ er? Was will er erreichen? Wie ist mit diesem Begriff im Unterricht mit Schülern zu arbeiten?
An Hand einzelner Comic-Sequenzen aus Joe Saccos Comic „Palästina“ soll versucht werden, diesen Begriff und dessen Sinngehalt in einem 90-minütigen Work-Shop zu verdeutlichen. Dabei besteht die Absicht, die Sequenzen derart auszuwählen, dass der/die jeweilige Lehrer/in sie im Unterricht einzusetzen vermag. „Bader, Schott“ weiterlesen